Der Wolf im Schafspelz // mein neues FineArt-Magazin

Meine Bilder in gedruckter Form zu publizieren ist schon lange ein Herzenswunsch. Für Euch hier auf den Bildern und Euch, die ihr meine Arbeit schätzt. Man steckt gemeinsam so viel Zeit und Empathie in die Bilder. Online sind diese aber so flüchtig in der Wahrnehmung und vergänglich wie eine Eintagsfliege. Erst in gedruckter Form ist es ein Bild! und kann mit allen Sinnen wahrgenommen werden. So ist dieses FineArt-Magazin zu einem besonderen Herz-Projekt geworden.

Es ist eines meiner spannendsten Projekte! Alles ist neu. Ich sitze hier grade am Satzlayout für das Magazin und gestalte die Bildstrecken. Besonders viel Spaß macht mir die Auswahl  der Bilder. Die Entscheidung für das eine, gegen das andere Bild fällt mir dafür grade aber umso schwerer.

Auf den Inhalt bin ich besonders stolz

Ich shoote bereits seit einigen Monaten Strecken / Bilder, die exklusiv in gedruckter Form in meinem Magazin veröffentlicht werden. Für die Umsetzung der Sensual-Nude-Strecken haben sich mir wieder soooo wundervolle Menschen anvertraut. Die Bilder der 9 Bildstrecken sind natürlich in der von mir gewohnten Handschrift. Für die Strecke mit der bezaubernden Aleksandra wird der zweite Teil Mitte Januar geshootet und geht dann ganz frisch mit in den FineArt-Print. Aleksandra habe ich eigentlich bei einem meiner Shootings als Make-up-Artist kennengelernt (siehe Bild). Ich wusste aber sofort, mit ihr möchte ich bezaubernde Bilder umsetzen. Wir haben auch gleich einen Termin vereinbart und den ersten Teil der Strecke im Dezember geshootet. Es war Aleksandras allererstes Shooting! Kaum zu glauben, wenn ihr die Bilder im Magazin erst sehen werdet – breathtaking.

Lina habe ich das erste Mal bei einem Shooting im November 2016 kennengelernt. Ihr bezauberndes und natürliches Wesen hat mich da schon begeistert. Die Strecke für das Magazin ist im November 2017 entstanden.

Der Wolf im Scharfspelz // ein MAG in FineArt-Qualität

Mein FineArt-Magazin wird zwar mit einer Seitenstärke von 70 Seiten daher kommen, steht aber einem Bildband von der Qualität des Drucks, des gewählten Papiers, der GRÖSSE und Grammatur in nichts nach! Umsetzen werde ich es mit einer regionalen Druckerei, die mir auch meine Sonderwünsche erfüllen kann. Ich möchte, dass ihr die Bilder mit allen Sinnen wahrnehmen könnt. Umso wichtiger für mich, bei der Präsentation der Bilder, keine Kompromisse zu machen. Druckqualität, Grammatur, Haptik des Papieres sowie Layout und GRÖSSE werden der Bezeichnung FineArt in guter Weise gerecht. Das Cover, eine Hommage an die alte Buchdruckkunst, wird auf einem über 100 Jahre alten Heidelberger Zylinder gefertigt. Die Tage erfolgt ein Probeandruck um zu schauen ob alles passt.

Das Format wird 24 x 32 cm GROSS sein und auch bildfüllend über beide Seiten genutzt werden. 9 Strecken auf 72 Seiten mit 16 wundervollen Menschen!

Veröffentlichung der ersten Ausgabe #01 ist voraussichtlich der 16. Februar 2018.

Ab sofort vorbestellbar: http://www.fotografie.borisbethge.de/mag/

Ich bin gespannt, wie es bei Euch ankommt!!

follow my journey